Aktiv für Hunde in Not e.V.

Miki in D  

5 Bilder und 1 Video
Tierart:
Hund

Rasse/Gattung:
Terrier Mix

Geschlecht:
-

Alter:
-

Größe:
30 bis 50 cm


Aufenthalt:
Tierheim

Land:
Kroatien

Miki mit Rollwagen *mit Video*

Geschlecht:männlich - gechipt, geimpft, entwurmt

Alter: ca 1Jahr

Rasse:Terrier-Mix

Farbe:braun

Schulterhöhe:ca 40 cm / 13Kg

Kastriert/Sterilisiert: Ja

Schutzgebühr:

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 47906 Kempen

Herkunft: Kroatien

Miki wurde verletzt am Straßengraben gefunden.



Anabela vom Amigo brachte ihn zu Ärzten, doch leider machten sie Anabela keine große Hoffnung mehr, dass Miki jemals wieder so laufen werde wie früher.



Im Amigo ist es einfach zu laut und hektisch für Miki und er kann auch dort nicht von den wenigen Leuten im Amigo versorgt werden.

https\://youtu.be/hf_JAuuIxTs

Miki braucht unbedingt seine eigenen Menschen, die ihm die Zeit geben.

Sicherlich braucht er Physotherapie und seine Hinterbeine, die er hinterherschleift, werden oft wund. Deshalb braucht Miki glatten Untergrund.

Für Draußen hat Miki einen Rollwagen.

https\://youtu.be/11AlnAqtBfM

Am 16.12.17 haben wir den gelähmten Miki aus dem kroatischen Tierasyl Vau Vau von Anabela, abgeholt. Miki lebt jetzt auf einer Pflegestelle in Deutschland.

Miki wurde zunächst dem Tierarzt vorgestellt und um ganz sicher zu sein, warum Miki nicht mehr laufen kann und ob wir ihm wieder zum Laufen verhelfen können, wurde bei Miki ein CT (Computertomographie) gemacht.

Am 29.12. war es so weit, Miki wurde kastriert, ein Zahn musste gezogen werden und es wurde ein CT gemacht. Der Befund war schon etwas schockierend, Miki hat Metallteile in seinem Knochenmark der Wirbelsäule. Ob er trotz einer Op je wieder laufen kann, ist sehr fraglich.

Das bedeutet, auf Miki ist geschossen worden! Aus Spaß?…. oder man wollte ihn vom Hof oder der Straße vertreiben?…, dass werden wir nun nicht mehr erfahren. Miki wird sicherlich anfangs, als die Geschosse ihn getroffen haben, Schmerzen gehabt haben. Als die Geschosse sich in die Nervenbahnen bohrten, konnte Miki seine Hinterläufe nicht mehr bewegen. Es ist einfach nur barbarisch, wie manche Menschen mit Lebewesen umgehen. Miki wurde in diesem Zustand allein gelassen, bis jemand Anabela vom Vau Vau Bescheid gab.

Dank Anabela wurde Miki gerettet und dank seinem Pflegefrauchen, die gleichzeitig auch Physiotherapeutin ist, geht es Miki gut.

Miki sucht weiterhin ein endgültiges Zuhause.
Miki hat sich auf der Pflegestelle gut eingelebt, geht mit den anderen Hunden mit seinen Wagen spazieren, er hört gut und möchte alles richtig machen. Ist verträglich mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle und ein ganz toller Wuschel, der trotz der Behinderung, sein Leben liebt.

Wir sind sehr froh, dass wir die Möglichkeit hatten und Miki, noch vor dem Wintereinbruch, zu uns nach Deutschland holen konnten.

Die Tierarztrechnung für Miki betrugen rund 1.000,00 Euro. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei Miki´s Tierarztkosten unterstützen.

Spendenkonto:
Voba Solling
IBAN: DE 29 26261693 0550854100
BIC: GENODEF 1 HDG
Miki

Oder unterstützen Sie Miki mit einer Patenschaft!

Wir suchen Menschen, die sehr viel Liebe und Geduld und Pflege für Ihn aufbringen können.

Miki wiegt 13 kg. Er ist ein großer Schmuser und anhänglich. Er ist glücklich, wenn die Menschen bei ihm sind. Er steckt voller Lebensfreude.

https://youtu.be/EuXxlHCmOtg

Wenn er an seinem Wagen ist, will er gerne springen und rennen.

Wenn Sie Miki ein schönes Zuhause geben möchten, dann melden sie sich bitte bei Martina Achilles.

Kontakt: martina.achilles@aktiv-fuer-hunde-in-not.de

https://www.aktiv-fuer-hunde-in-not.de/vermittlung/hunde-suchen-ein-zuhause/miki/
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen