befreite-Hunde e.V.

kastrierte Doina aus der Tötung gerettet  

5 Bilder und 1 Video
Notfall


Tierart:
Hund

Rasse/Gattung:
Mischling

Geschlecht:
weiblich

Alter:
3 Jahre

Größe:
30 bis 50 cm


Aufenthalt:
Pflegestelle

Land:
Deutschland

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

PLZ/Ort:
59514 Welver


Name:Doina
Wurfdatum:12.04.2020
Größe:35 cm
Geschlecht: weiblich
kastriert

Mischling
Gesundheitsteste gut, Krankheiten negativ

Aufenthaltsort: in 59514 Welver in Pflege

Doina wurde aus dem Tötungstierheim gerettet. Sie hat sich schnell in das vorhandene Rudel integriert. Anfangs war sie ängstlich, aber das hat sich schnell gelegt. Nun spielt sie den ganzen Tag ausgelassen mit ihren Hundekumpels. Doina hat eine handliche Größe, die man notfalls auch noch auf den Arm nehmen kann, sofern sie sich anfassen lässt. Denn unbekannten Menschen und besonders Männern traut sie nicht.

Im Haus ist sie sehr ruhig und ruht sich oft aus. Sie hat hier gelernt, dass es auch Ruhezeiten gibt, die sie und alle anderen Hunde einhalten müssen. Stubenrein ist sie ebenfalls. Doina spielt gerne mit anderen Hunden.

Bisher ist Doina nur in Hundegesellschaft alleine geblieben, das allerdings problemlos. Als Einzelhund muss das längere Alleinebleiben eventuell trainiert werden. Grundsätzlich ist ein Besuch in einer Hundeschule mit Doina eine gute Idee. Beschäftigungskurse garantieren etwas, was Hund und Besitzer zu einer Einheit werden lassen.

Wie sich Doina mit Katzen und Kindern verhält, können wir nicht beurteilen, da es auf der Pflegestelle keine gibt. Allerdings ist sie jung genug, um den Umgang damit zu lernen. Auf diesem Wege suchen wir ein Zuhause für Doina mit Menschen, die Spaß an der Hundeerziehung haben oder es erlernen wollen.

Doina ist sehr unsicher und das kann man ihr nicht verdenken, denn was sie alles in der Tötung gesehen hatte, wissen wir nicht. Ihre Vergangenheit ist uns unbekannt. Sie braucht einige Zeit der Eingewöhnung, um den Menschen vertrauen zu können.

Das Pflegefrauchen kann sie streicheln, aber von Männern hat sie nach wie vor, große Angst. Sie lässt sich kein Geschirr anbringen, sie geht in den Garten durch die Hundeklappe und ist dadurch stubenrein geworden.

Natürlich ist der Hund auf dem offiziellem Weg nach Deutschland gekommen (über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.
Bitte gebt dem Hund aus dem Tierschutz eine Chance.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes haben wir keinerlei Informationen.
Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 380 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflöhen, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf, durch ausfüllen der Onlineanfrage:
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
02921 – 81997