Tierpension Grimm

Piecito: dreibeinig - na und???  

5 Bilder
Tierart:
Hund

Rasse/Gattung:
Hütehund

Geschlecht:
männlich / kastriert

Alter:
5 Jahre

Größe:
über 50 cm


Aufenthalt:
Tierheim

Land:
Deutschland

Bundesland:
Sachsen-Anhalt

PLZ/Ort:
29410 Ritze


Piecito ist ein hellbrauner Hütehund-Mischlingsrüde, der am 6.2.15 geboren wurde. Er ist kastriert und ca. 54 cm gross.
Der Mittelmeertest ergab, dass er Leishmaniose positiv ist.
Piecito kennt das Leben im Haus und genießt es sehr. Gerne spielt er mit seinen Menschen, doch zu viel Trubel überfordert ihn manchmal und macht ihn etwas nervös. Ab und zu kommt er beim Spiel derart in Fahrt, dass man ihn ausbremsen muss.
Idealerweise benötigt er Menschen, die von sich selber wissen, dass sie konsequent und geduldig sind und ihm über ihre Fähigkeiten klar und deutlich vermitteln, was gewünscht wird. Mittlerweile zeigt er sich bei seiner Pflegestelle als wirklich toller Hund, der viel Freude erzeugt. Piecito braucht anfänglich etwas Zeit, um seine Artgenossen kennenzulernen. Er ist zwar gut verträglich, wäre aber als EInzelhund sicher besser aufgehoben.
Die Leine kennt er inzwischen, aber hat es nie gelernt, ordentlich daran zu laufen. Hier wäre noch Training erforderlich.
Er ist ein bewegungsfreudiger Hund, dem man seine fehlende Vorderhand nicht anmerkt. Er bewegt sich perfekt, als würde keine Gliedmasse fehlen. Piecito liebt ausgedehnte Ausflüge, die ihm neue Gerüche bescheren und mag ebenso Kopfarbeit. Er ist intelligent und löst auch schwierige Aufgaben schnell. In seiner neuen Familie können auch Kinter leben, diese aber ab ca. 14-15 Jahre.
Piecito mag keine Katzen.

Für Piecito suchen wir Menschen mit Ruhe und Geduld, die ihn konsequent führen und Spaß daran haben, ihn zu beschäftigen.
Welche hundeerfahrene Familie mit Haus und Garten möchte Piecito, trotz seiner Handicaps, helfen und hat ein liebevolles Plätzchen für ihn frei?

Seine Vorgeschichte:
Piecito“ wurde vor einem Supermarkt aufgefunden. Er lebte eine längere Zeit bei einer spanischen Pflegestelle und wurde währenddessen leider krank. Zuerst hat man bei ihm Leishmaniose positiv getestet (bekommt 2x täglich eine halbe Tablette ) und dann bekam er Knoten an einem Bein....das Ergebnis war ein Osteochondrom (es sind häufig gutartige Knochentumore, sie machen sich meistens durch Wachstum im Kindesalter bemerkbar). Nach Abschluss des Knochenwachstums wachsen die Tumoren i.d.R.nicht weiter. Piecito reagierte nicht richtig auf die Medikation, daher sah der Tierarzt nur noch die Möglichkeit einer Amputation des Vorderlaufs. Die OP verlief super, Piecito erholte sich schnell und erscheint heute als hübscher, sehr fröhlicher, freundlicher, dreibeiniger Hundemann, der mit seinem Handicap ausgezeichnet zurechtkommt.
Die Schutzgebühr ist Verhandlungssache.
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Hündinnen
03901-471117